large small default

Takel und Tüdel - Ostseekai Kiel

11.11.18 - 11:00 bis 17:00 Uhr

Peter Smola  / pixelio.de
Peter Smola / pixelio.de
Ein Flohmarkt (auch Trödelmarkt) ist im ursprünglichen Sinne ein Markt, auf dem gebrauchte Gegenstände frei von Erwerbsdruck von Privatleuten angeboten werden. Seinen Namen verdankt der Flohmarkt spätmittelalterlichen Kleidergaben der Fürsten. Einmal dem Volk überlassen, wurde mit diesen Kleidungsstücken gehandelt. Dabei wechselte auch der eine oder andere Floh den Wirt.
In ansprechender Umgebung direkt an der Kieler Förde, kann im großzügig ausgestatteten Ostseekai und auf dem Freigelände gestöbert, geschaut und gekauft werden.
Private und gewerbliche Anbieter maritimer und nautischer Ausrüstung, Bekleidung, Bauteile, Seile, Segel und vielem mehr finden sich hier ein, um an Kiels erstem maritimen Flohmarkt regen Handel zu treiben.

Das Angebot auf dem Aussengelände reicht vom Opti, über den Bootstrailer, bis zur kleinen Yacht. Je nachdem wieviel Aufwand der Verkäufer betreiben möchte, sind der Phantasie auf dem weitläufigen Gelände kaum Grenzen gesetzt.

Kleine Gastronomiepunkte laden zum Verweilen und Klönen ein.

Die Standpreise halten sich dabei in einem sehr moderaten Niveau. Und, wie immer gilt die Devise: je früher man einen Stand bucht, desto günstiger steht man.

Ilona Steinchen pixelio.de
Ilona Steinchen pixelio.de

Location:

Der Kreuzfahrtterminal unter den Veranstaltungslocations
Weitere Informationen zum Veranstaltungsort Ostseekai Kiel und vor allem eine Wegbeschreibung finden Sie hier.
Flohmarkt ist Vielfalt

Austellerinformationen:

zulässige Sortimente:
  • Handel
  • Promotion
  • Flohmarkt
  • Kunsthandwerk

News:

07.11.17 - Maritime Vorträge

Über den Tag verteilt informieren unterschieldiche Referenten über maritime Themen.

11.30 Uhr Yacht Service Kiel Frank Sothmann
Herstellung einer professionellen … weiterlesen